Playground in one day

Playground in one day

Geschrieben von Yvonne Overmaat – Geschäftsführung Yalp B.v. & Yalp Inc. – 24. Oktober 2019

Mit einem Spielplatz fängt es an..

Ich kann mich daran erinnern, als wäre es gestern gewesen, als ich das KaBOOM!-Büro in Washington DC im Mai letzten Jahres betreten habe. Mein erster Gedanke war: „Wie kann es sein, dass ein Büro in 4.000 Meilen Entfernung auf einem anderen Kontinent haargenau die gleiche verrückte Farbkombination aufweist wie unseres?“ Mit einem großen Lächeln winkte die Rezeptionistin mich herüber, und während mein Blick auf der Reifenschaukel hinter ihr und dem orange-lila Büro ruhte, fühlte ich mich sofort wie zuhause. Tatsächlich fühlte ich mich mehr wie ein Student auf einer aufregenden Exkursion als ein Geschäftsführer auf einer Mission während einer Präsentationstour. Was dieses Unternehmen anstrebt, kommt Yalp’s Vision sehr nah. Ich erhielt das Buch seines Gründers, Darell Hammond: KaBOOM! How One Man Built a Movement to Save Play und schlug die letzte Seite um, bevor ich wieder in Amsterdam landete.

Mit einem Abschluss in Betriebswirtschaft und zehn Jahren Erfahrung in der Spielzeugindustrie genoss ich es so richtig, von all den kühnen Träumen von KaBOOM! zu lesen und welche Hindernisse sie überwinden mussten. Viele davon erinnerten an die Probleme, die Yalp überwinden musste, insbesondere bei der Entwicklung unserer interaktiven Spielgeräte. Wir kämpfen teilweise immer noch gegen dieselben Einwände an wie vor mehr als zehn Jahren. „Wird so ein Ding mit Technologie auf meinem Markt Bestand haben?“ „Sobald die Kinder herausgefunden haben, wie ein bestimmtes Spiel zu spielen ist, macht es ihnen keinen Spaß mehr“ oder „Und wenn es regnet?“

Aber alles fängt mit einem Traum an. Fürwahr ein kühner Traum. Den unser Erfinder Ben Admiraal tatsächlich hatte. Was, wenn wir moderne Technologie mit Spielen unter freiem Himmel kombinieren könnten?

Installation Yalp Toro - Mehrzwecksportplatz

Installation Yalp Toro - Mehrzwecksportplatz

Installation Yalp Sutu - Fußballwand

Installation Yalp Sutu - Fußballwand

Installation Yalp Memo - Spielsäulen

Installation Yalp Memo - Spielsäulen

Wir wollten etwas Unmögliches und unglaublich Cooles tun!

„Um ein Feuer zu entzünden braucht es nur einen einzigen Funken“ ist ein Spruch, der auf einer der Bürowände bei KaBOOM! zu lesen ist. Nach meinem Besuch hatte es wirklich einen Funken geschlagen. Ich wollte Teil davon sein, und am Samstag, den 27. Oktober 2018 hatte ich das Glück, bei einem KaBOOM!-Aufbautag in der Burnett Elementary School in Houston mitmachen zu können. All diese Planungen, Anstrengungen und die Aufregung sämtlicher Freiwilligen zu sehen, die an diesem Tag den Spielplatz ermöglicht haben, das gab mir genug Energie für Wochen! Und ich bin mir sicher, dass ich einem Kollegen davon erzählt habe … oder zweien … (und dem restlichen Managementteam).

Bei Yalp reicht ein Funken aus, um ein Buschfeuer zu entzünden. Wir wollten etwas Unmögliches und unglaublich Cooles tun. Wir wollten einen Ort, der mehr ist als nur ein weiterer cooler Spielplatz, und zusammen ist man stärker. Deshalb trafen wir uns im Mai mit der Krajicek Foundation, und der gewagte Traum für unseren „Spielplatz an einem Tag“ wurde gestartet. Vier Monate später fingen 50 Yalp-Angestellte und viele freiwillige Helfer um 7 Uhr morgens vor Ort an, und bis zum Abend war der riesige Spielplatz fertig. Ein wunderschöner Tag. Ein Tag, an dem unsere Monteure die wahren Helden waren. Ich sah all unsere orangefarbenen Shirts, sah, wie alle schwitzten und auf das gleiche Ziel hinarbeiteten, sah unsere Verkäufer, die Seite an Seite mit unseren Handelsvertretern arbeiteten, und unsere Monteure, die unseren Managern sagten, was sie tun sollten. Überall passierte etwas. Es war wie in einem gigantischen Bienenstock (stelle ich mir vor). Es war beeindruckend!

Yalp Sutu

Yalp Sutu

Yalp Memo

Yalp Memo

Yalp Toro

Yalp Toro

Das Unmögliche möglich gemacht

Eröffnet vom Stadtrat Jurgen van Houdt, der Direktorin der Krajicek Foundation Gerlinde van Raalte und Yalp-Gründer Ben Admiraal haben wir wirklich das Unmögliche möglich gemacht. Das Beste daran ist, dass die Krajicek Foundation hier mehrere „Stipendiaten“, wie sie es nennen, unterstützen wollen. Im Gegenzug für ein kleines Stipendium übernehmen sorgfältig ausgesuchte Jugendliche aus der Nachbarschaft die Verantwortung für die Organisation von Sport- und Spielveranstaltungen vor Ort. Zusammen mit einem Sportmanager von der Gemeinde, der auch Sportunterricht für die anliegende Schule anbietet. Währenddessen wird das Mulier Institute eine umfangreiche Studie durchführen, um die Auswirkungen dieses fabelhaften Platzes zu erfassen, sodass wir sagen können, wie hoch die Wertschöpfung genau ausfällt

Das Vorwort zum KaBOOM!-Buch wurde von jemanden geschrieben, den ich zu meinem großen Glück in den vergangenen drei Jahren mehrfach getroffen habe. Stuart Brown (Gründer und Präsident des National Institute for Play) beendete sein Vorwort mit der Feststellung: Eine ganz gewöhnliche, nichtprivilegierte Person hat die Macht, uns grundlegend zu organisieren und mit unserem überlebensbasierten Vertrauen in Spiel und Gemeinschaft zu verbinden. Dabei muss ich einfach daran denken, dass ein ganz gewöhnliches Yalp-Team alle Parteien auf dem Boswinkel-Spielplatz in Enschede miteinander verbunden hat, was sich für viele Jahre sehr deutlich auswirken wird! Ich frage mich … welches Buschfeuer wird unser nächster Funken in Gang setzen?

Sehen Sie sich unser Video von diesem tollen Tag an!

Die interaktive Sutu Fußballwand, die Memo Spielsäulen, das interaktive Mehrzwecksportplatz Toro, ein großer traditioneller Teil mit natürlichem Aussehen, ein Workout-Bereich für ältere Menschen, ein Freerunning-Parcours, Bootcamp- Ausrüstung und natürlich eine sehr lange Seilrutsche! Die Gesichter all der Kinder aus der Nachbarschaft … (und auch die meiner eigenen drei, die natürlich unser Wunder bestaunen kommen mussten).

Kontakt

Möchten Sie mehr über die interaktiven Sport- und Spielgeräte erfahren? Gerne „denken“ wir mit Ihnen mit und finden die beste Lösung für ihre Ansprüche – und das natürlich kostenlos!

Kontakt